Gradteilung


Gradteilung
f
деление шкалы

Deutsch-Russische Wörterbuch polytechnischen. 2013.

Смотреть что такое "Gradteilung" в других словарях:

  • Tachymetrie — Tachymetrie, Tacheometrie, Celerimensura, Schnellmessung, ein Messungsverfahren, bei dem die Lage und Höhenmessungen gleichzeitig ausgeführt werden durch Bestimmung der Horizontalrichtungen, durch Distanzmessung (s. Distanzmesser) sowie durch… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Gradbogen — Gradbogen, ein Teil des gewöhnlichen Markscheiderinstruments (Hängekompaß und G.), besteht aus einem mit Gradteilung versehenen Halbkreis aus federhartem Messing oder Aluminium von ca. 24 cm Durchmesser. Der aus dem Mittelpunkt der Gradteilung… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Magnetomēter — (griech., hierzu Tafel »Magnetometer und Magnetograph I und II«), ursprünglich die Bezeichnung für ein von Gauß 1836 erfundenes Instrument zur genauen Bestimmung der Richtung der horizontalen Magnetnadel (daher auch Deklinatorium). Es besteht im… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Meßmethoden — Meßmethoden, elektrotechnische, dienen entweder zur Bestimmung nur elektrischer Größen und ihrer Beziehungen zueinander (Gruppe A.) oder solcher Größen, die zur Elektrotechnik in enger Beziehung stehen, nämlich der magnetischen Größen (Gruppe B.) …   Lexikon der gesamten Technik

  • Panoramakopf — Als Panoramakopf bezeichnet man eine Komponente von Fotostativen, an die der Fotoapparat oder die Filmkamera über das Stativgewinde angeschraubt wird. Der Panoramakopf dient dem Anfertigen von Panoramabildern; er verfügt daher häufig über eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Indexfehler — Indexfehler, bei Meßinstrumenten die Abweichung der Nullstellung des Index (s. d.) von der normalen Lage; namentlich bei Sextanten, der Betrag, um den die Ablesung der Gradteilung vermehrt werden muß, um die gemessene Winkeldistanz zu erhalten …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Palinurus [1] — Palinurus (Pelorus), nautisches Instrument zur Bestimmung des »rechtweisenden«, d.h. vom astronomischen Meridian aus gezählten, Kurses der Schiffe, unabhängig vom Kompaß. In einem cardanisch aufgehängten Kessel, auf dessen Rand die Kielrichtung… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Astrolabium [2] — Astrolabium, »Sternaufnehmer«, in der früheren praktischen Astronomie dem Namen nach ein Instrument zur Bestimmung von Sternörtern. Man hat aber mit dem Namen zwei verschiedene, allerdings vielfach zu einem Instrument vereinigte… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Bussole [1] — Bussole, ein Richtungs bezw. Winkelmeßinstrument, bei dem die Stellungen einer über dem Mittelpunkte eines geteilten Kreises schwebenden Magnetnadel an der Kreisteilung abgelesen werden. [409] Die Bezeichnung Bussole (von Buxola, Bussola, Büchse) …   Lexikon der gesamten Technik

  • Freihandinstrumente — zum Nivellieren und Höhenmessen sind für manche Zwecke (tachymetrische Bestimmungen, generelle Aufnahme von Profilen, Messen von Baumhöhen, Reduktion von Längenmessungen u.s.w.), bei denen es sich um eine schnelle Bestimmung bei mäßiger… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Geodätische Instrumente — Geodätische Instrumente. Die zu den verschiedenen im Art. Geodäsie genannten geodätischen Bestimmungsmethoden erforderlichen Instrumente bezeichnet man allgemein als »geodätische Instrumente«, eine Reihe derselben auch mit Rücksicht auf …   Lexikon der gesamten Technik